Jeder geplante Patchmanagement Job hat ein internes Timeout von 6 Stunden. Kann der Job innerhalb dieser 6 Stunden nicht durchgeführt werden, springt der geplante Job auf "failed".


Jobs sollten also so geplant werden, dass die 6 Stunden mit einberechnet sind.


Beachte: Wenn ein Neustart Job auf 05:00 Uhr geplant wird und die entsprechende Maschine verliert um 4:59 Uhr die Verbindung zum OCC, findet sie aber im 09:00 Uhr wieder, wird der Neustart Job direkt ausgeführt. In dem Falle startet der Server also im ungünstigsten Falle während der Arbeitzeit des Kunden neu. Das interne Timeout wäre erst um 11:00 Uhr abgelaufen