In den Server-Eye BRCT Logfiles können folgende EXIT Codes auftreten. Hier eine Auflistung der Codes und Ihre Bedeutung:


Code - Description Reason(s):

0 - Success

1 - Command Line Error Missing mandatory parameter; see logfile for further information

2 - Command Line Error Missing input file for 'Install' or 'Scan' command

3 - Permission Error bRCT is not startet with administrative permissions

4 - Program Error Unexpected error, see result file and logfile for further information (siehe unten)

5 - Installation Error One or more patches failed during installation

6 - Program Error Another running instance of bRCT has been detected

7 - Program Error Failed to initialize extended logging; see logfile for further information (siehe unten)

8 - Success Reboot Required Install succeeded, but a reboot will be required

9 - Installation Error Reboot Required An Error Occured, and a reboot will be required

10 - Pending Reboot detected Execution not started because a pending reboot was detected

11 - Corrupted wsusscn2.cab The wsusscn2.cab is corrupted and cannot used for the software scan (siehe unten)


EXIT Code 4 bedeutet, dass das Patchmangement aufgrund einer internen Windows ComException oder Fehlermeldung nicht funktioniert hat. Im BRCT Log sollte dann eine entsprechende 0x... Fehlermeldung von Windows zu finden sein oder eine andere Error Meldung z.B. OutOfMemoryException occured: Insufficient memory to continue the execution of the program.


EXIT Code 7 bedeutet, dass auf dieser Maschine eine andere Instanz des Patchmanagements von Baramundi läuft. Diese muss zuerst deinstalliert werden. 


EXIT Code 11 bedeutet, dass die von Microsoft heruntergeladene wsusscn2.cab Datei korrupt ist oder der Download dieser nicht sauber geklappt hat. Die wsusscn2.cab wird für den Offline Scan benötigt. Die Datei wird sofern korrupt eigentlich neu nachgeladen. Bitte wenden Sie sich mit den Server-Eye Logfiles an unseren Support