Um in Server-Eye Ihre ESX(i) Server überwachen zu können, müssen folgende Anforderungen erfüllt sein:


  • Ein System welches Zugriff auf den entsprechenden ESX(i) hat. (Kann auch eine VM innerhalb diesen sein)
  • die VMware PowerCLI (mindestens Version 5.1 empfohlen). Eine installierte PowerShell V2 wird als Grundlage benötigt. 
    • Skriptausführung muss aktiviert sein (Set-ExecutionPolicy RemoteSigned in PowerShell eingeben)
    • vSphere Client muss installiert sein
    • weitere Anforderungen der PowerCLI (Kompatibilität mit ESX(i) Versionen) finden Sie hier PowerCLI (Es kann notwendig sein, den Link entsprechend der verwendeten Version anzupassen)


vmware%20matrix.png



Beim Anlegen des Sensors ist in den Einstellungen des Sensors  ferner zu beachten, dass erst die Zugangsdaten eingegeben und gespeichert werden müssen. Anschließend öffnen Sie die Einstellungen des Sensors wieder. Erst jetzt können die einzelnen Host-Systeme abgerufen werden. Beachten Sie bitte, dass dieser Vorgang bis zu 60 Sekunden dauern kann. Hintergrund ist, dass dem Sensor erst die Zugangsdaten vorliegen müssen um dann Remote die Hostinformationen vom System abrufen zu können.