Was sind Templates?

Unter Templates versteht man in Server-Eye benutzerdefinierte Sensorpakete. Diese beinhalten alle aktuellen und zuvor abgespeicherten Daten, Alarmierungen und Einstellungen, die in den aktiven Sensoren des Sensorhubs getroffen wurden. Diese Pakete dienen dazu Sensoren mit vordefinierten Einstellungen und Alarmierungen schnell auf mehrere Sensorhubs auszurollen. So kann bei der Einrichtung Zeit gespart werden. 


Beispiel: Der erste Exchange Server wird sauber mit allen benötigten Sensoren wie z.b. Exchange Gesundheit, Mail round-trip, Hardware Sensoren usw. eingerichtet. Schwellwerte werden nach Firmenrichtlinie gesetzt und die entsprechenden Techniker in die Alarmierung hinzugefügt. Davon wird nun ein Template gezogen. Auf allen anderen Exchange Servern kann dieses Template mit wenigen Mausklicks ausgerollt werden und man spart sich Zeit bei der Einrichtung.


Wo finde ich Templates?

Bereits angelegte Templates werden bei der Sensorauswahl unter dem Tag „Templates“ angezeigt.
Diese können auch in den Systemhauseinstellungen unter dem Reiter Templates angezeigt werden.

Wie erstelle ich Templates?

Um ein Template zu erstellen navigieren Sie bitte zum gewünschten Sensorhub von welchem sie ein Template erstellen möchten. Klicken sie in der oberen rechten Ecke auf die drei Punkte und wählen sie „Als Template speichern“. Das gespeicherte Template wird unter dem Namen des Sensorhubs gespeichert. Es wurden nun alle Sensoren inklusive deren Einstellungen gespeichert.



YJMIee7mVBH1VBw01BAUoThUODxoGFt_gQ.gif



Wie bearbeite ich Templates?

Templates können unter dem oben genannten Pfad gefunden und bearbeitet werden. Durch Klick auf das Template sehen sie alle gespeicherten Sensoren und können diese durch Klick auf die rote Mülltonne entfernen.



5NVbTIV-B4QxitTjjFQdX5QXKm-iazvRlw.gif



Ausrollung von Templates.

Gesamte Templates könnten über den Sensormarket auf andere Maschinen übernommen werden. 


Sensorauswahl bei der Templateausrollung

Wenn sie nur eine bestimmte Auswahl an Sensoren aus einem Template auf einen Sensorhub anwenden möchten, können sie diese bei der Sensorauswahl unter dem Tag „Templates“ und Klick auf Details einzeln aktivieren und deaktivieren. Eine komplette Bearbeitung eines Templates ist somit nicht nötig.



qj6nGCuX9InLxiN-XLlyuG3vJz7uu-wSbg.gif





Hinzufügen von Sensoren zu einem bestehenden Template.
Um weitere Sensoren zu einem bestehenden Sensorhub hinzuzufügen müssen Sie zuerst den Sensor kopieren. Öffnen sie dafür den Sensorhub im OCC und klicken sie bei dem gewünschten Sensor auf die drei Punkte oben rechts, 
Anschließend auf "Kopieren". Ihr Sensor wurde nun in die Zwischenablage ihres OCCs gespeichert. Um diesen nun dem Template hinzuzufügen müssen sie wie oben schon beschrieben in ihren Systemhauseinstellungen das gewünschte Template auswählen. Klicken sie nun auf "Sensor XYZ einfügen". Nun kann ihr Template inklusive dem neuen Sensor ausgerollt werden.

F42mUEpSZqUsymZYxL09g5unEGj4HhH_kQ.gif