Der genannte Fehler tritt im Setup auf, wenn auf der Maschine Zertifikate fehlen.


Gegenprüfen können Sie dies z.B., indem Sie https://occ.server-eye.de/ mit dem Systembrowser (Win 7/8 Internet Explorer oder Win 10 Edge) aufrufen. Hier sollte nun ein Zertifikatfehler gemeldet werden.


Folgende Stammzertifikate werden von uns verwendet:


UTN-USERFirst-Object (Thumbprint: e1 2d fb 4b 41 d7 d9 c3 2b 30 51 4b ac 1d 81 d8 38 5e 2d 46)

und das folgende Zertifikat in den Intermediate Zertifikaten:

COMODO Code Signing CA 2 (Thumbprint: b6 47 71 39 25 38 d1 eb 7a 92 81 99 87 91 c1 4a fd 0c 50 35)

Wenn diese beiden Zertifikate nicht da sind, geht Server-Eye nicht..

Das Stammzertifikat kommt direkt mit den Windows Updates und ist normal auf allen aktuellen Maschinen aufgespielt. Sie können dieses aber auch manuell installieren:

https://support.microsoft.com/kb/931125

Das Intermediate Zertifikat kommt eigentlich automatisch bei der Installation von Server-Eye, wenn es nicht da ist. Sie können auch dieses manuell installieren. Beachten Sie dabei bitte, dass das Zertifikat zwingend in den Intermediate Certification Authority Ordner installiert werden muss:

https://support.comodo.com/index.php?/Default/Knowledgebase/Article/View/939/93/intermediate-2-comodocodesigningca2