Ich möchte von gewissen Sensoren verzögert benachrichtigt werden, da z.B. eine CPU Auslastung erst einen Fehler melden soll, wenn die CPU mindestens 30 Minuten belastet ist oder ein zweiter Techniker soll erst nach 120 Minuten benachrichtigt werden.


Es gibt Fehler in der IT, die nicht sofort relevant sind, z.B. Toner leer, Ping schlägt fehl usw. Durch Verzögerungen lassen sich so unnötige Alarmierungen vermeiden bzw. erhält der Techniker erst eine Alarmierung, wenn er auch auf diese beim Erhalt reagieren muss.
Durch Verzögerungen lassen sich auch Schwankungen im Sensor gut abfangen. Der Vorteil daran ist, dass der Techniker nicht sofort bei jedem Überschreiten der Schwellwerte eine Alarmierung erhält, jeder Übertritt aber in den Berichten und im Log dokumentiert ist.


Wo kann ich globale Verzögerungen einrichten?
Sie klicken im OCC im linken Panal auf Ihren Namen und dann auf Systemhauseinstellungen. Unter Verzögerte Alarmierung könnten Sie nun neue Verzögerungen hinzufügen oder schon Vorhandene bearbeiten.



Wie kann ich einem Sensor nun eine Verzögerung hinzufügen?
Sie wählen im linken Panal einen Kunden aus und danach klicken Sie unter Netzwerke und Systeme auf den gewünschten Sensorhub.

Nun können Sie einen Sensor auswählen und im rechten Panal eine Alarmierung inkl. einer verzögerten Alarmierung hinzufügen.