Server-Eye führt einmal pro Tag das ServiceTool lokal mit folgenden Parametern aus:

srvtool.exe -T -E -P\"Standard\" -Q -NOSPLASH

Dadurch wird ein Kurzbericht erstellt. Die Prüfung erfolgt mittels des Standardprofils. 

Das Ergebnis des ServiceTools ist jederzeit nachvollziehbar. Wir speichern alle Ausgaben in das Verzeichnis: C:\ProgramData\ServerEye3\Datev. Dort ist anhand des Datei Änderungsdatums auch nachvollziehbar, wann genau die Prüfung durchgeführt wurde

Um mehr Informationen zu dem anliegenden Fehler zu erhalten, führen Sie bitte das Servicetool manuell und mit ausführlicher Ausgabe durch.. 


Wenn der Fehler behoben ist, müssen Sie normalerweise 24 Stunden warten, bis wir den Check wieder ausführen. Sie können aber auch den Inhalt des obigen Datev Verzeichnises löschen und den Sensorhub Dienst neustarten. Dann führt der Sensor die Prüfung nochmals durch und geht im Erfolgsfall wieder auf Grün.