Wenn in Server-Eye ein Fehler auftritt und die FAQ keine Antwort bringt, dann ist der nächste Schritt häufig, den Support zu kontaktieren. Wenn Sie auf dieser Seite sind haben Sie das Server-Eye-Ticketsystem bereits vor sich, in dem Sie Ihre Supportanfragen verwalten können. 


In diesem FAQ-Beitrag erfahren Sie, was benötigt wird, damit wir Ihre Anfrage zeitnah behandeln können. 


Screenshot:

Damit wir dem Problem zeitnah auf die Spur kommen werden wir von Ihnen einige Daten benötigen. Um uns einen grundlegenden Überblick zu verschaffen benötigen wir zum einen unbedingt einen Screenshot des aufgetretenen Problems. Dieser sollte neben den eigentlichen Fehlermeldungen des Sensors auch Ihre Einstellungen (auch die Intervalllaufzeit) sowie den betroffenen Kunden enthalten. Darüber hinaus sollte auch ersichtlich sein, wann der Fehler aufgetreten ist. Das erspart uns die Arbeit, die Logs, die mitunter mehrere Tausend Zeilen lang sein können, zeitaufwendig zu untersuchen. 

Nutzen Sie zur Erstellung des Screenshots einfach die bekannte Kombination aus Drucken-Taste auf der Tastatur (häufig auch "prt sc", direkt links neben der "Rollen"-Taste) und MS Paint. 

  1. Öffnen Sie das OCC im Vollbild, optimalerweise so, wie es auf dem Beispielscreenshot oben zu sehen ist
  2. Drücken Sie "Print" (bzw. "Drucken") auf der Tastatur. Dadurch wird die aktuelle Bildschirmansicht in die Zwischenablage kopiert
  3. Öffnen Sie Paint von Microsoft und klicken Sie auf "Einfügen"
  4. Speichern Sie den Screenshot im .jpg oder .png-Format ab
 

Logdateien

Um konkret den Fehler zu untersuchen benötigen wir darüber hinaus noch die Logdateien von Server-Eye. Diese können Sie beziehen, wenn Sie im Unterordner "Tools" Ihrer  Server-Eye-Installation das Programm "ServerEye.ErrorReport.exe" starten. Dieses Programm benötigt, da es auch verschiedene Prozesse steuert, Administratorrechte, eine entsprechende UAC-Anfrage sollten Sie mit "Ja" bestätigen. 
Anschließend gehen Sie wie folgt vor: 
Klicken Sie auf "Fehlerbericht"

Wählen Sie einen Speicherpfad und klicken Sie anschließend auf "Weiter": 

Nach einer kurzen Wartezeit ist das Programm fertig, Sie können den gewählten Speicherpfad auch in der Logausgabe wieder finden

Ein weiterer Klick auf "Weiter" zeigt Ihnen anschließend den "Erfolgreich"-Bildschirm. 


Es kann auch passieren, dass die Server-Eye-Dienste nicht neu gestartet wurden. Dies erkennen Sie daran, dass die Meldung "Erfolgreich mit Fehlern" erscheint. Sie können die Dienste manuell in der Windows Dienste-Verwaltung starten. Beachten sie: Der Dienst OCC Connector läuft nur auf OCC Connectoren, erschrecken Sie daher nicht, wenn dieser Dienst sich wieder deaktiviert.