Seit Acronis 12 wurde das CLI acrocmd (welches zum Abrufen der Backup-Infos notwendig ist) nicht korrekt angepasst. Dadurch sind Funktionen, die vorher fehlerfrei liefen (wie die Abfrage eines AMS) nun nicht mehr zuverlässig möglich. Eine Lösung sollte mit 12.5 kommen, dann mit Update 1 , aktuell mit Update 2. Update 2 wurde nun veröffentlicht, das Problem ist dasselbe. Deswegen haben wir uns entschieden die AMS Funktion einzustellen. Die einzige sichere Möglichkeit ist es die Überwachung auf den Sicherungszielen direkt vorzunehmen. Bei virtuellen Maschinen heißt dass die VMWare Agenten zu installieren. Lokale Backups lassen sich immer noch zuverlässig überwachen und ist die einzige derzeit sinnvolle Variante für ein Monitoring. 


Ein verzweifelter Versuch für eine Lösung findet sich auch direkt im Acronis Forum:

https://forum.acronis.com/forum/acronis-backup-125/acrocmdexe-broken-version-12


Wir hoffen immer noch auf eine Wende, dass sich etwas ändert/verbessert auf Seiten des CLIs, aber aktuell sind uns hier die Hände gebunden. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.