Der Sensor zeigt folgendes Fehlerbild


In den Main_Agents.log Logfiles findet sich folgender Eintrag:


DEBUG ServerEye.Agents.MsSqlHealthAgent.MsSqlHealthAgent - getMsSqlHealthV2: MS SQL new reading database ex

System.Reflection.TargetInvocationException: Ein Aufrufziel hat einen Ausnahmefehler verursacht. ---> Microsoft.SqlServer.Management.Common.ExecutionFailureException: Ausnahme beim Ausführen einer Transact-SQL-Anweisung oder eines Transact-SQL-Batches. ---> System.Data.SqlClient.SqlException: Der Serverprinzipal "BENUTZER" kann unter dem aktuellen Sicherheitskontext nicht auf die Datenbank zugreifen.


Der Sensor meldet an dieser Stelle, dass nicht auf die Datenbanken zugegriffen werden kann. Für dieses Problem haben wir im Grunde zwei Problemlösungen: 


1. Sie verwenden "Nutze Windows Kennung" in den Sensoreinstellungen und stellen in der Windows Diensteübersicht (services.msc) den Dom-Admin als Dienstbesitzer des Server-Eye-Sensorhub-Dienstes ein. Hierbei wird der Server-Eye-Sensorhub-Dienst neu gestartet, der Sensor meldet sich mit der Authentifikation des Dom-Admin bei der Datenbank an. Beachten Sie, dass Benutzername und Passwort in diesem Fall in den Sensoreinstellungen bitte keine Daten enthalten. 


2. Sie deaktivieren die Option "Nutze Windows Kennung" in den Sensoreinstellungen und geben als Benutzernamen einen SQL-Datenbankbenutzer an. Hier kann es von Vorteil sein, den SA anzugeben, also den SQL Datenbankadmin anzugeben. Dieser verfügt in der Regel über die Berechtigungen, die zur Datenbankabfrage benötigt werden. Dies betrifft auch die Auswertung der Statusinformationen.