Der Sensor zeigt bei einer VM an, dass die Arbeitsspeicher über 100 % liegt. Kann das sein? 


Lösung: 

Speicher wird dynamisch verwaltet

Dies passiert, wenn der Arbeitsspeicher dynamisch verwaltet wird. Der zugewiesene Speicher ist in diesem Fall geringer als der Speicherbedarf der virtuellen Maschine. Die Maschine wird daher in Kürze mehr Arbeitsspeicher vom Host-System abzweigen. Dies geschieht innerhalb des konfigurierten maximalen Arbeitsspeicher für die entsprechende VM. In dieser Zeit, also zwischen Speicherbedarfsermittlung und der Erhöhung des Speichers kann die RAM-Auslastung über 100 % liegen. 


Du hast mehrere Möglichkeiten, dieses Verhalten zu minimieren bzw. abzustellen: 

  • Erhöhung des zugewiesenen Arbeitsspeichers
  • Deaktivieren des dynamischen Arbeitsspeichers

Um diese Einstellungen zu ändern öffne bitte das "Einstellungen"-Menü. Dieses Menü kannst Du durch einen Rechtsklick auf die entsprechende virtuelle Maschine erreichen, wähle im Kontextmenü "Einstellungen" und wähle hier Arbeitsspeicher. 

  • Um den Speicher zu erhöhen gib unter RAM eine höhere Zahl ein (siehe 1 im Screenshot) 
  • Um den dynamischen Speicher zu deaktivieren, deaktiviere diesen (siehe 2 im Screenshot)

Beachte bitte, dass Du den maximalen RAM so wählst, dass er nicht den maximalen Arbeitsspeicher des Hosts überschreitet. Dies kann schwerwiegende Folgen haben! (Siehe 3, roter Kasten, im Screenshot) 


Speicher wird nicht dynamisch verwaltet

Wird der Speicher nicht dynamisch verwaltet und die Einstellung "nutzt dynamischen Speicher" ist im Sensor aktiv so wird der derzeitige Mehrbedarf an Arbeitsspeicher als Prozentsatz über 100 % angezeigt.