Erster Schritt wäre immer ein Neustart.


Sollte ein Neustart nicht helfen.


Lassen Sie zunächst die folgenden beiden Befehle in einer administrativen DOS-Box laufen:


winmgmt /verifyrepository


winmgmt /salvagerepository


Sollten diese beiden Befehle auch keiner Besserung bringen geht es hier weiter.


1.) Stoppen Sie den Dienst "Windows Management Instrumentation" über das Dienste-Icon oder über "net stop winmgmt". Stellen Sie den Dienst auf 'Deaktiviert'.


2.) Nennen Sie den Ordner %WINDIR%\System32\wbem\Repository in %WINDIR%\System32\wbem\Repository_OLD um.


3.) Öffnen Sie eine DOS-Bos mit administrativen Rechten.


4.) Wechseln Sie in der DOS-Box in den Ordner Windows\system32\wbem und führen dort das unten anhängende File 'Register_DLL.txt' aus, indem Sie es in 'BAT' umbenennen.


5.) Stellen Sie die Startart des Dienstes "Windows Management Instrumentation" auf automatisch und starten den Dienst erneut. Beim Neustart wird das Repository neu angelegt und WMI neu gestartet.


6.) Setzen Sie unter Umständen die folgenden Befehle in einer DOS-Box ab:


winmgmt /clearadap

winmgmt /kill

winmgmt /unregserver

winmgmt /regserver

winmgmt /resyncperf

Starten Sie jetzt den Computer neu.