Der Sensor "Statusüberprüfung für BuffaloNAS" meldet, dass meine Festplatten den SMART-Wert "Caution" haben. Was bedeutet dieser Status und wo kommt diese Meldung her?


Lösung:

Dieser Wert besagt, dass die alarmierten Festplatten möglicherweise kurz vor einem Ausfall stehen, daher wird dieser Wert mit dem Status "Caution" (zu deutsch: Vorsicht oder Warnung) versehen. Diesen Status erhalten wir so direkt von der NAS über SNMP zurück geliefert - mit einem SMART-Tool wie Crystal Disk Info lässt sich dieser Status gegenprüfen. 


Sollte die NAS den falschen Status über SNMP ausgeben so besteht die Möglichkeit, diese Warnung zu deaktivieren: 

Installiere hierzu unseren Hotfix 2093 - mit diesem wird die SMART-Prüfung deaktiviert. Mit einer zukünftigen Version von Server-Eye werden wir diese Einstellung über die Sensoreinstellungen anpassbar machen. 


Hintergrund:

Der Sensor bezieht seine Daten über die SNMP-Schnittstelle. Um den Status der Festplatten abzurufen wird die OID ".1.3.6.1.4.1.5227.27.1.2" verwendet. Hierbei wird eine SNMP-Tabelle abgerufen, der Spaltenwert mit dem Spaltenindex 5 gibt hierbei den jeweiligen SMART-Wert aus (Also beispielsweise OID ".1.3.6.1.4.1.5227.27.1.2.5.x" mit x als jeweilige Laufwerksnummer)

Die hier stehenden Statuswerte sind laut der offiziell von Buffalo bereitgestellten MIB-Definition wie folgt festgelegt: 

Auszug Buffalo-NAS-MIB mit den Statuswerten -2 (unavailable), -1 (unknown), 1 (normal), 2 (caution) und 3 (fail) mit Stand 09.02.2018

BUFFALO-NAS-MIB, Stand 09.02.2018