Server-Eye kann im Bedarfsfall auch via Powershell Script installiert werden. Powershell v3 oder höher wird benötigt.

Diese Anleitung dient dazu weitere Sensorhubs und OCC-Connectoren direkt via Powershell Console zu installieren.


Prüfe bitte als Voraussetzung, dass Microsoft .NET 4.7 Framework auf der Maschine installiert ist.


1) Starte auf dem System eine PowerShell(x86)  als Administrator. Stelle sicher, dass Du PowerShell Skripte ausführen kannst:

Get-ExecutionPolicy


Hier sollte AllSigned, RemoteSigned oder Unrestricted stehen.


Wenn nicht setze RemoteSigned mit:

Set-ExecutionPolicy RemoteSigned


2) Bitte lade Dir nun das aktuelle Script hier herunter. Öffne eine PowerShell. Wechsle in den Ordner in den die Installationsdateien geladen werden sollen.

Führe folgenden Befehl aus:

iwr https://occ.server-eye.de/download/se/Deploy-ServerEye.ps1 -OutFile Deploy-ServerEye.ps1


3) Die Anleitung ist nun dreigeteilt, je nachdem, ob Du nur einen neuen Sensorhub oder einen weiteren OCC-Connector oder eine komplette Erstinstallation/ Neuer Kunde aufsetzen willst:

3.1) Sensorhub Installation 


.\Deploy-ServerEye.ps1 -Download -Install -Deploy SensorhubOnly -Customer <CustomerNumber> -Secret <SecretKey> -ParentGuid <ParentGuid>


Die Parameter <CustomerNumber>, <SecretKey> und <ParentGuid> musst Du entsprechend anpassen. Die benötigten Daten entnimmst Du der Config File Deines OCC-Connectors. 

Öffne dazu auf der Maschine des OCC-Connectors das Server-Eye Installationsverzeichnis unter c:\programme (x86)\server-eye und wechsele dann in den Unterordner CONFIG.

Öffne hier mit dem Windows Editor die Datei se3_mac.conf. In dieser Config Datei stehen die 3 Werte drin. Füge die Werte in Dein Powershell Script ein.


CustomerNumber = CustomerNumber ist die Kundennummer des Kunden im Server-Eye System.

SecretKey = Der SecretKey ist ein Schlüssel der pro Kunde bei der Erstinstallation generiert wird und der Zuordnung dient. 

parentGuid = die eindeutige Guid des OCC-Connectors an den der Sensorhub angebunden werden soll.


Der Secretkey ist für alle Server-Eye Installationen eines Kunden gleich und steht in jeder Config-Datei.


Solltest Du aktuell keinen Zugriff auf die Config-Datei Deines OCC-Connectors haben, kannst Du die Werte auch bei unserem Support erfragen.


BEACHTE: Bitte trage unter keinen Umständen hier Deine Login Daten als CustomerNumber oder SecretKey ein. Die Installation ist danach nicht funktionsfähig, wenn nicht die korrekten Werte eingetragen sind.



3.2) OCC-Connector Installation


.\Deploy-ServerEye.ps1 -Download -Install -Deploy all -Customer <CustomerNumber> -Secret <SecretKey>


Die Parameter <CustomerNumber> und <SecretKey> musst Du auch bei der Connector Installation entsprechend anpassen. Die benötigten Daten entnimmst Du entweder einer anderen Config-Datei, wenn es eine beim Kunden gibt oder alternativ legst Du den Kunden ganz neu via Powershell an. Dies ist im nachfolgenden Punkt 3.3 beschrieben.


Wird ein neuer Kunde via Powershell angelegt, wird noch in der PowerShell Ausgabe nach Durchführen des Befehls der zum neuen Kunden gehörende Secret Key und die CustomerNumber ausgegeben. Bitte kopiere Dir diese Daten.


BEACHTE: Bitte trage unter keinen Umständen hier Deine Login Daten als CustomerNumber oder SecretKey ein. Die Installation ist danach nicht funktionsfähig, wenn nicht die korrekten Werte eingetragen sind.


SecretKey per Powershell abfragen:

Wenn Du den SecretKey nicht bei der Kundenanlage gespeichert hast und noch kein installiertes System beim Kunden hast, kannst Du den SecretKey auch über die PowerShell abfragen.


Dafür meldest Du Dich an den PowerShell Helpern an und fragen dann mit dem Filter auf den Kundennamen den SecretKey und die CustomerNumber ab:



3.3) Neuer Kunde via Powershell


Für die Erstellung eines neuen Kunden folge einfach diesem Eintrag:


Anleitung - Erzeugen eines neuen Kunden über die Powershell