Es ist möglich Server-Eye bei einem Kunden über ein Windows Gruppenrichtlinie auszurollen. Ein OCC Connector wird beim Kunden vorausgesetzt.


Erstellen Sie eine Freigabe auf einem zentralen Server mit den Rechen "Domänencomputer"

Achten Sie darauf, dass Benutzer keinen Zugriff auf diesen Ordner haben da hier Logininformationen von Server-Eye hinterlegt sind.


Legen Sie das angehängte Powershell Skript (se_install.ps1) in diesen Ordner.


Füllen Sie die Werte im oberen Bereich des Skripts aus. 

$Customer und $Secret können auf einem bereits installierten Server/PC aus der „se3_cc.conf“ im Verzeichnis „C:\Program Files (x86)\Server-Eye\config“ ausgelesen werden.


$templateid kann aus der URL im Browser ausgelesen werden, nachdem man im occ nach Systemhauseinstellungen -> Templates -> [templatename] navigiert hat.


$apikey kann unter Systemhauseinstellungen -> API Keys ausgelesen werden. Achten Sie bitte hierbei zwingend darauf, dass ein API Key eines Benutzers genommen wird, der auch Zugriffsrechte auf den Kunden hat und Sensoren anlegen darf. Sollte kein passender Benutzer angelegt sein, erstellen Sie einen und generieren Sie einen API Key. Außerdem achten Sie bei bestehenden API Keys bitte auf das Gültig bis, dieses sind API Keys die nur beschränkt gültig sind, danach verliert der API Key seine Gültigkeit und das Script wird nicht mehr Funktionieren.


Die $parentGuid finden Sie als guid in der se3_mac.conf auf Ihrem OCC-Connector. 


Erstellen Sie jetzt eine GPO auf dem Domän-Controller mit den folgenden Einstellungen.



Es können auch mehrere Trigger u.a. z.B. mit Uhrzeit ausgewählt werden, z.B. für PCs die immer an sind.



Programm/Script: C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe

Argumente hinzufügen: -Noninteractive -ExecutionPolicy unrestricted -file \\servername\se_install\se_install.ps1

Starten in: %windir%\system32


Server-Eye wird nun automatisch auf allen PCs im Netzwerk installiert und das zuvor angelegte Template wird angewendet.


Das Script in der neusten Version können Sie über diesen Powershell Befehl herunterladen.

iwr "https://raw.githubusercontent.com/Server-Eye/helpers/master/DeployServereye/unsigned/se-install.ps1" -OutFile se_install.ps1


Der Parameter -InstallDotNet ist nicht mehr länger benutzt, die benötigte Version wir immer mit Installiert.


Beachte: Falls Sie den Pfad der Logdateien im GPO Script abändern wollen um z.B. Userordner zu nehmen, können Sie nicht mit % Variablen arbeiten. Bitte nutzen Sie $env:username