Beschreibung:


Wenn der Sensor Virusüberwachung für Sophos® verwendet wird und die Meldung ausgibt, dass er sich nicht mit der Sophos Datenbank verbinden kann, was auch im folgenden Logfile ersichtlich ist: 

   bei ServerEye.Agents.SophosVAgent.SophosVirusFuncs.getCurrentSophoDBConfig()
21.02.02 11:58:26 ERROR ServerEye.Agents.SophosUpdateAgent.SophosUpdateAgent - getSophosUpdateHealth: SOPHOS admin info sql
System.Exception: Database failed: Invalid object name 'dbo.SDDMServers'. -2146232060

System.Exception: Database connect failed: Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: Named Pipes Provider, error: 40 - Verbindung mit SQL Server konnte nicht geöffnet werden) -2146232060
   bei ServerEye.Agent.Common.Database.DatabaseManager.dbConnect()
   bei ServerEye.Agents.SophosVAgent.SophosVirusFuncs.getSophosVirusInformation(String dbServer, Boolean useWindowsAuth, String username, String password, Result result)
21.02.02 12:00:49 DEBUG ServerEye.Agent.Generics.GenericAgent - startAgent: agent:Sophos Virus Check | result executed | Sophos Virus Overview
--------------------------------------------
--Could not connect to the Sophos database


Vorgehensweise zur Fehlerbehebung:


  1. Laut Recherche unter: https://community.sophos.com/on-premise-endpoint/f/sophos-endpoint-software/6003/patchfeedprocessor-exe-heavy-load kann es mit einem Timeout der Datenbank, die für die Updates zuständig ist, zusammen hängen
  2. Unter Umständen ist noch eine alte Version installiert. Bitte die neuste Version der lokalen Sophos Enterprise Console installieren
  3. eine Neuinstallation von Sophos durchführen